Tauzieher gewinnen Bronze

Mit einer taktisch ausgereiften Leistung haben die deutschen Tauzieher die Enttäuschung des Vortages vergessen gemacht und die ersehnte Medaille gewonnen.

Mit der 700-kg-Mannschaft hatten sie gestern noch das Halbfinale im letzten Zug gegen Belgien verzockt. Heute ging die 640-kg-Mannschaft von Trainer Andreas Berl hochkonzentriert in die Begegnungen, sparte an den entscheidenden Stellen Kraft und überzeugte im Zug um die Bronzemedaille gegen Schweden zur rechten Zeit.

„Den Jungs war nach der Enttäuschung gestern schon der Druck anzumerken. Sie sind damit aber super umgegangen. Wir hatten uns eine Medaille vorgenommen und sind sehr glücklich, dass wir unser Ziel erreicht haben“, bilanzierte Axel Herre, Sportdirektor des Deutschen Rasenkraftsport- und Tauzieh-Verbandes. 


  • Die deutschen Tauzieher bei der Siegerehrung. Foto: IWGA