Karate

Deutscher Karate Verband

Der Deutsche Karate Bund wurde 1961 gegründet. Aus diesem und anderen Verbänden wuchs 1976 der Deutsche Karate Verband.

Verbreitung in Deutschland: ca. 168.000 Mitglieder

Chronik: http://www.chronik-karate.de/

Homepage:   www.karate.de

Karate gehört wie Sportklettern zu den Sportarten, die die Bühne der World Games zum Sprung ins Olympische Programm genutzt haben. Bei den nächsten Spielen in Tokio 2020 kämpfen Karateka erstmals um olympische Medaillen.

Zuvor gehört die Sportarten mit den Wettkämpfen Kata und Kumite noch zu den World Games in Breslau. Kata ist ein stilisierter und choreographierter Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner nach einem festgelegten Muster. Kumite ist der Kampf zweier Gegner ohne vorherige Absprache der Techniken.

Jonathan Horen ist fünfmaliger Kumite-Europameister und World-Games-Sieger 2009 und 2013. Bei den Europaspielen 2015 erkämpfte er Silber, ebenso mit dem Team bei den Weltmeisterschaften 2014. 

Ilja Smorguner war 2014 Zweiter der WM im Kata-Einzel. Bei der WM 2016 gewann er Bronze.

Wettkampftage in Breslau: 25. und 26. Juli.