Muaythai

Muaythai oder Thaiboxen ist eine Kampfsportart, bei der neben neben den Fäusten auch Beine und Ellbogen zum Einsatz kommen und Clinchen erlaubt ist. Bekannteste Technik ist der Kick mit dem Schienbein meist auf Oberschenkel oder Rippenbereich.

Im Jahr 1984 wurde der Muaythai Bund Deutschland (MTBD) gegründet. Er ist Vollmitglied der International Federation of Muaythai Amateur (IFMA) mit Sitz in Bangkok. Regelmäßig finden Europa- und Weltmeisterschaften statt, an denen der MTBD mit seinen Nationalteams teilnimmt. Die IFMA wurde bereits von der internationalen Dachorganisation der Sportverbände SportAccord anerkannt.

Jakob Styben gewann bei der WM im Mai 2017 Bronze und wurde als erster deutscher Thaiboxer für die World Games in Breslau nominiert. 

Homepage: www.mtbd.de

Wettkampftage in Breslau: 28. bis 30. Juni.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.